Die Geschichte von Kaprun

Ein traditioneller Tourismusort erwacht zum leben

Die erste Urkundliche Erwähnung des Ortes Chataprunnin fand 931 statt. Danach erblühte der kleine Ort Kaprun durch den Bau des Tauernkraftwerks und die Erschließung des Kitzsteinhorns zu einem weltberühmten Tourismusort.

Im Codex Odalberti wurde Kaprun 931 erstmals urkundlich erwähnt. Unter dem keltischen Namen Chataprunnin, wildes Wasser, war der Ort jahrhundertelang ein Bergbauerndorf.

Die Burg Kaprun

1280 vergrößerte sich der Ort mit dem Bau des heutigen Wahrzeichens der Stadt, der Burg Kaprun. Diese wurde 1526 von Bauern gestürmt und niedergebrannt und seit 1975 schrittweise wieder aufgebaut.

Heute ist sie das Wahrzeichen der Stadt und bietet Platz für zahlreiche Events und Veranstaltungen.

Das Tauernkraftwerk

Der erste Spatenstich des Tauernkrafwerks erfolgte 1938 und das Kraftwerk wurde 1955 fertiggestellt. Aufgrund seiner gewaltigen Dimensionen wurde das Bauwerk nach dem Ende des zweiten Weltkrieges das Symbol des Wiederaufbaus Österreichs.

Die Fertigstellung des Kraftwerkes war Anlass für einen kontinuierlichen Aufschwung des Ortes Kaprun.

Die beiden Hochgebirgsstauseen des Tauernkraftwerkes sind während der Sommermonate ein oft besuchtes, beeindruckendes Ausflugsziel von Touristen und Einheimischen gleichermaßen.

Der erste Gletscher – das Kitzsteinhorn

Ab 1950 wurde das Skifahren langsam zum Massensport und es wurden immer mehr Skipisten und Skigebiete erschlossen.

Aufgrund dieser stetig steigenden Begeisterung an dem Skisport wurden von 1963-1965 die in drei Abschnitten angelegte Großkabinen-Pendel-Luftseilbahn erbaut und somit das erste Gletscherskigebiet das Kitzsteinhorn in Österreich eröffnet. Das Skigebiet wurde seitdem beträchtlich ausgebaut und modernisiert.

Schon damals wurde die heute noch höchste Seilbahnstütze der Welt mit 113,5 Metern errichtet und leistet seither treue Dienste.
So wurde Kaprun auch im Winter ein beliebtes Ausflugsziel für Schneehungrige.

Heute ist Kaprun zu dem Tourismusort geworden und bietet vielen Urlaubsgästen aus allen Ländern einen unvergesslichen Urlaub.