Skitouren in Kaprun

Faszinierendes Bergerlebnis abseits des Trubels

Touren gehen in den Bergen ist seit jeher ein Erlebnis im Einklang der Natur. Mit gesunder Selbsteinschätzung und einem erfahrenen Bergführer ziehen Sie ihre eigenen Spuren im Schnee.

Tauchen Sie ein in die wunderschöne Winterwelt unserer Berge rund um Kaprun. Erleben Sie die unberührte Natur abseits vom Pistengetümmel.
Skitourengehen ist die fortgeschrittenere Art des Schneeschuhwanderns und endet mit einer verdienten Tiefschneeabfahrt. So entfliehen Sie dem Stress des Alltags und erleben einen unvergesslichen Urlaub im Einklang mit der Natur.

Beim Aufstieg genießen Sie die wundervolle Welt der Berge, atmen die reine Luft der Alpen und fühlen die atemraubende Kulisse von Naturriesen. Nach dem fordernden Aufstieg erhalten Sie ihre verdiente Abfahrt in unverspurten Hängen und spüren am Abend ihren kompletten Körper nach einem wundervollen Tag in den verschneiten Bergen.
Gehen Sie auf Entdeckungsreise wo das Ski- und Snowboarden seine Geburtsstunde hatte, und treten Sie in die Fussstapfen der ersten Skipioniere die in unbefahrenen Hängen die Freiheit der Natur der Berge entdeckten.

Es warten unzählige Skitouren in der Region Kaprun auf Sie - starten Sie in ihr atemberaubendes Tourenerlebnis.

Die richtige Selbsteinschätzung

Es gibt viele Arten eine Skitour in Kaprun zu bestreiten. So kann man am Rand einer präparierten Piste seinen Aufstieg wagen und diese Entspannt wieder heruntersausen.
Hier ist es wichtig die Vorgaben zum Tourengehen in dem jeweiligen Skigebiet zu wissen, da es hier unterschiedliche Bestimmungen gibt. Bitte erkundigen Sie sich unbedingt vorher nach diesen, um auch für spätere Generationen das Tourengehn im Pistengebiet zu ermöglichen.
Die Art des Pistengehens ist ideal zum Einstieg in den Trendsport. Da man sich auf gesicherten, gut präparierten Pisten aufhält und die Gefahr für eine Lawine sehr gering ist.

Eine weitere Art ist eine einfache oft begangene Route zu wählen, wo es am Gipfel eine bewirtschaftete Hütte gibt. Dies ist für Fortgeschrittenere, schon erfahrene Tourengeher zu empfehlen. Da man auch hier die Wetterlage, den Schneebestand und die Lawinenbeschaffenheit prüfen muss. Bereits auf diesen Touren sollte man ausreichendes Sicherheitsequipment mit sich führen.

Die eigentliche Art des Skitourengehens ist ins unberührte Gelände. Dort wo man in einer Gruppe, idealerweise mit einem ausgebildeten Bergführer oder erfahrenen Skitourengeher seine Spuren zieht. Diese Art ist für fortgeschrittene Ski- oder Snowboardfahrer, mit einer guten Fitness zu empfehlen. Den falsche Selbsteinschätzung kann in diesem Fall schlimm enden.
Daher schließen Sie sich immer einem erfahrenen Bergführer an oder nehmen Sie an einem der angebotenen Skitouren teil. So kann der Bergführer nach Absprache mit Ihnen die perfekte Route wählen und Sie erleben ein unvergessliches Wintersporterlebnis.

Der ideale Einstieg zum Tourengeher

Die Skitourenschulen in Kaprun vermitteln ihnen in gemeinsamen Touren das nötige Know How über Sicherheitsmanagement und Lawinenkunde. Der ideale Weg in eine sichere Touren Karriere. So haben Sie einen Ansprechpartner für alle Fragen rund um Ausrüstung, Verpflegung und Sicherheitssets.
Idealerweise bringen Sie schon Grundkenntnisse im Abseits fahren von gesicherten Pisten mit, Sie sind aber nicht zwingend erforderlich, da ihr erfahrener Skitourlehrer ihnen das nötige wissen vermittelt.

Am Anfang benötigen Sie auch noch nicht eine eigene Tourenausrüstung, denn es bieten ihnen zahlreiche Tourenskiverleiher für ihre Skitourenausrüstung direkt im Ort Kaprun, perfekt präparierte Equipment.

Bestehend aus:
• Tourenski mit passender Bindung
• Tourenschuh
• Tourenskistöcke
• Skifelle

Bei gebuchten Touren zusätzlich:
• Sicherheitssets
• Karten und Kompass
• Tips zum Proviant

Skitouren gehen am Maiskogel

Der Maiskogel ist der ideale Einstiegsberg für die ersten Tourengehversuche. Da es aber vermehrt zu Unfällen gekommen ist, ist das Tourengehen auf der Piste am Maiskogel grundsätzlich nicht erlaubt.

Die gemütlichen Hütten erwarten Sie mit einer leckeren Jause und sorgen für ihr leibliches Wohl bevor Sie ihre wohlverdiente Abfahrt genießen.

Tragen Sie unbedingt eine Stirnlampe beim Aufstieg und auch bei der Abfahrt. So können Sie den Boden und mögliche Gefahren gut erkennen und werden auch perfekt von anderen Tourengehern gesehen.

Bitte halten Sie sich an diese Regelung um es auch nachfolgenden Urlaubern am Maiskogel zu ermöglichen ihre ersten Bergerfahrungen mit den Tourenski zu machen und folgen Sie unbedingt dem Pistenpersonal. Dann steht ihren ersten Gehversuchen am Berg nichts im Wege und Sie machen schnell fortschritte in dieser besonderen Wintersportart.

Skitouren gehen am Kitzsteinhorn

Hier sind Tourengeher bereits im Herbst herzlich willkommen und können sich über zwei herausfordernde Routen freuen. Alle genaue Informationen zu den Routen, dem richtigen Verhalten und den alpinen Gefahren bietet ihr der Skitouren Info Point. Dieser befindet sich am Langwiedboden auf 1976 Meter. Diesen finden Sie gleich an der Bergstation des Gletscherjet I oder der Parallellaufenden Panoramabahn.

Die beiden Gletscherrouten heißen Eisbrecher und Schneekönigin und verlaufen am Rand der Piste.
Die Schneekönigin erstreckt sich vom Langwiedboden zum Alpincenter mit 474 Höhenmeter.
Der Eisbrecher beginnt ebenfalls am Langwiedboden, geht am Alpincenter vorbei und endet auf 2875 Metern bei der Bergstation des Maurerliftes. Hier werden 899 Höhenmeter bestritten und aufgrund des immer geringeren Sauerstoffanteil in der Luft bietet diese Route ein effektives Höhentraining, ideal für Ausdauersportler.

Eine extra Tourengehkarte mit kohlenhydratreichen Gerichten und energiereichen, alkoholfreien Getränken bietet die Skyline Bar. Diese befindet sich im Alpincenter und ist ideal auf die Tourengeher eingestellt.

Somit ist Kaprun der ideale Ort für erste Tourengehversuche und atemberaubende Tourenerlebnisse für unvergessliche Urlaubstage.